Schwarz Alm Zwettl – Zu 100% keine halben Sachen im Waldviertel


Hier gehen Sie garantiert gerne vor die Hunde

Zugegeben, grammatikalisch mag die Überschrift auf den ersten Blick förmlich falsch und fehl am Platz wirken. Wer von uns geht schließlich schon freudestrahlend vor die Hunde, wo ein „Vor die Hunde gehen“ doch im sprichwörtlichen Sinne in unsererHunde sind im Hotel Schwarz Alm Zwettl willkommen hektomanischen Welt voller entgeistertem Zeitgeist und ruheloser Waldgeister mittlerweile üblicher Standard ist?

Richten wir unseren Fokus aber auf ein Plätzchen im allgemeinen nördlichen Niederösterreich und dort vor allem im Waldviertel und da speziell in Zwettl und hier ganz genau im ****-Hotel Schwarz Alm, dann ist ganz klar im Vorteil, wer einerseits auf den Hund gekommen ist und andererseits seinen Vierbeiner auch mitgenommen hat. Wer zusätzlich noch nach einer Ruhe-, Genuss- & Wellnessoase sucht – wobei in diesem Falle die Anzahl der mitgeführten Beine keine tragende Rolle spielt – wird jetzt endlich Licht am Horizont erblicken. Ja, sogar Wald samt Licht respektive eine riesengroße Waldlichtung! Aber bleiben wir noch einen Moment beim besten Freund des Menschen, bevor wir uns die saftigsten Knochen holen.

Mit vier Pfoten durch die Jahrtausende

Denn eines sollten wir nicht vergessen. Der Hund ist das älteste Haustier des Menschen und begleitet sein Frauchen und Herrchen Hotel-Schwarz-Alm-Zwettl-250x166wahrscheinlich schon seit 15000 Jahren. Damals sicherlich noch nicht auf die auf einer großen Waldlichtung gelegene Schwarz Alm, denn diese gibt es erst seit ca. 100 Jahren. Aber die wohl erfolgreichste Partnerschaft zwischen Mensch und Tier nahm bereits ihren Lauf, als der Mensch den Wald noch vor lauter Bäumen sah und der Hund beim Einchecken ins Hotelzimmer noch nicht auf Granit biss respektive Männchen machen musste, um sein eigenes Plätzchen zu ergattern. Und heute?

Vier Beine, vier Sterne, ein Viertel

Heute laufen die beiden immer noch. Und zwar besonders gerne auf winterlichen Wanderwegen rund um das Granitviertel zwischen der niederösterreichischen Wachau und dem tschechischen Budweis. dort, wo die Zeit noch selbst zur Ruhe kommt, wo die Weite des Horizonts noch ein Stückchen mehr vom Alltag abrückt, woHotel Schwarz Alm Zwettl: Über 100 Jahre Waldviertel-Gastlichkeit Wintermärchen unter dicken Schneeflocken verpackt leise ihre Geschichten wispern.

Die Almhütte hat ihr Aussehen sicherlich um eine Spur geändert und aus einer Jausenstation der 30er Jahre des letzten Jahrhunderts hat sich ein ****-Sterne Hotel des 21. Jahrhunderts mit ausschließlich NichtraucherInnen-Zimmern, einem modernen Wellnessbereich samt Sole Grotte, Ruheräumen mit Wasserbetten, Aroma Dampfbad und Bio Sauna und einem 350m² Naturschwimmbiotop (ja, auch im Waldviertel wird es Sommer!) entwickelt, doch der Zauber des Waldviertels hat sich rund und um die verschwiegene Waldlichtung im Kamptal erhalten.

Résumé

Das 4-Sterne Hotel Schwarz Alm bzw. das Waldviertel bietet vor allem für bewegungsfreudige Vierbeiner samt zweibeiniger Begleitung viel frische Luft auf 550 km familienfreundlichen Wanderwegen. Daneben warten über 1000 Weitwanderwege für besonders reiselustige Hund-Mensch Gespanne, 10 km Gipfel- und 160 km Bergwanderwege, kristallklare 50 km Wunderschön, wunderbar, Waldviertel. Urlaub auf der Schwarz Alm.Winterwanderungen mit Langlaufski oder ohne Schneeschuhe und mehr als 50 km Nordic Walking Strecken auf Erkundung. Viele Wege führen nach Rom, aber wahrscheinlich noch mehr führen direkt aus dem Waldviertel dorthin.

Wussten Sie, dass das kleine Roggenreith über eine eigene Whiskybrennerei inklusive Whisky-Erlebniswelt verfügt? Nein, Roggenreith liegt weder in Irland, Schottland oder Kanada, sondern … Aber das können Sie sich jetzt wahrscheinlich sowieso selbst denken. Dass nach der Besichtigung und einer anschließenden Verkostung im ersten Whiskykeller Österreichs die Strecke vielleicht um den einen oder anderen Meter länger wird, macht nichts. Ihr Hund wird das sicherlich sehr nüchtern betrachten und Sie wieder sicher ans Ziel geleiten und begleiten. Und dieses Ziel können Sie sich jetzt zum Abschluss noch einmal in bewegend bewegten Bildern ansehen. Sozusagen als die Bilder laufen lernten. So vor ca. 100 Jahren oder so auf einer einsamen Waldlichtung!

 

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash


Über Paul Boegle

Bio Natur - Der Weblog, warum dieser Blog und warum gerade ich ? Ich gehöre mittlerweile einer Generation an, welche einerseits noch ohne Internet ihre Kindheit und Jugend verbracht hat, andererseits aber auch durch berufliche Notwendigkeit, das Interesse am Medium Internet und nicht zuletzt durch die Kinder aktiv das www nutze. Ist das nun gut oder schlecht ? Wie so vieles im Leben ist auch das Internet ein zweischneidiges Schwert. Ich denke oft mit Wehmut an eben diese lang zurückliegende Zeit, als Kinder noch mit Fußballspielen oder Indianer und Cowboy ihre Freizeit verbrachten. Viele meiner Generation halten diese Art von Freizeitbeschäftigung als wesentlich sinnvoller, da sie für die Förderung sozialer Kontakte als auch für die Gesundheit, man denke nur an Übergewicht oder die zunehmende Isolation der heutigen Jugend, doch wesentlich förderlicher sind als der tagtägliche Gebrauch des Mediums Internet. Andererseits sehe ich aber auch die Notwendigkeit, daß viele Themen wie eben auch das Gebiet Bio und Natur eine wesentlich größere Resonanz und Verbreitung durch die globale Verlinkung erfahren. Informationen können per Klick abgerufen und Wissenswertes kann von zuhause aus recherchiert werden. Ein weiterer Vorteil für jeden Webmaster ist dementsprechend auch die Möglichkeit, eigene Webseitenprojekte, in diesem Fall http://www.bio-natur.at, einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Kommentar erstellen