Fünf vor zwölf: Silvester Raketen Start Schuss Schluss


Für alle, denen der gute Rutsch nicht hoch genug gehen kann

Nachdem ich Ihnen vor einer Woche mit keinen Weihnachtswünschen dienlich sein konnte, möchte ich zum Jahreswechsel meine bisher eingeschlagene Linie verlassen, um Ihnen mit einem schönen bunten Feuerwerk das bevorstehende Jahr so richtig schmackhaft zu machen. Schließlich kommt es selten genug vor, dass ich mich in Feierlaune befinde und deshalb muss ich dementsprechend die Gelegenheit wahrnehmen, um auch Sie an meiner überschwenglich fröhlichen Art teilhaben zu lassen. Und weil Raketen genauso zu Silvester gehören wie eigentlich auch zu den restlichen Tagen des Jahres, wäre es nicht unbedingt notwendig, auch noch am letzten Tag des Jahres welche starten zu lassen. Aber weil ich ein bürgerlich angepasster Mensch bin, mache ich ausnahmsweise einmal mit und lasse es so richtig krachen.

Paul Boegle vom “Weblog Bio Natur” startet zum Jahreswechsel ein richtig schönes Feuerwerk mit vielen bunten Silvester- und Atomraketen. Gute Vorsätze für das neue Jahr gehen gleich mit in die Luft.

Der rote Faden des Jahres 2011 ist beinahe aufgerollt. Also knüpfen wir eben ein weiteres Jahr an jenes aufgerollte und unter den großen Teppich des vergessenden Schweigens und schweigenden Vergessens gekehrte vergangene Jahr. Schmieden Sie vielleicht, so wie ich es ebenfalls praktiziere, keine allzu hochfliegenen Pläne. Die meisten bleiben sowieso auf dem bereits schon angesprochenen Teppich, um dann mitsamt jenem endlos gesponnenen roten Faden zusammen mit den nächsten guten Vorsätzen im nächsten guten Jahr im nächsten guten Rutsch zum großen Müllberg namens Menschheitsgeschichte hinzugefügt zu werden.

Wir hören, lesen, schreiben und vielleicht sehen wir uns sogar. Wie immer auf und unter meinem Blogteppich.

Paul Boegle


Über Paul Boegle

Bio Natur - Der Weblog, warum dieser Blog und warum gerade ich ? Ich gehöre mittlerweile einer Generation an, welche einerseits noch ohne Internet ihre Kindheit und Jugend verbracht hat, andererseits aber auch durch berufliche Notwendigkeit, das Interesse am Medium Internet und nicht zuletzt durch die Kinder aktiv das www nutze. Ist das nun gut oder schlecht ? Wie so vieles im Leben ist auch das Internet ein zweischneidiges Schwert. Ich denke oft mit Wehmut an eben diese lang zurückliegende Zeit, als Kinder noch mit Fußballspielen oder Indianer und Cowboy ihre Freizeit verbrachten. Viele meiner Generation halten diese Art von Freizeitbeschäftigung als wesentlich sinnvoller, da sie für die Förderung sozialer Kontakte als auch für die Gesundheit, man denke nur an Übergewicht oder die zunehmende Isolation der heutigen Jugend, doch wesentlich förderlicher sind als der tagtägliche Gebrauch des Mediums Internet. Andererseits sehe ich aber auch die Notwendigkeit, daß viele Themen wie eben auch das Gebiet Bio und Natur eine wesentlich größere Resonanz und Verbreitung durch die globale Verlinkung erfahren. Informationen können per Klick abgerufen und Wissenswertes kann von zuhause aus recherchiert werden. Ein weiterer Vorteil für jeden Webmaster ist dementsprechend auch die Möglichkeit, eigene Webseitenprojekte, in diesem Fall http://www.bio-natur.at, einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Kommentar erstellen