Rettet den Regenwald e.V.


Jahr der Wälder und Jahre ohne Wald

Banner: Nicht nur der Regenwald stirbtNachdem wir dieses Jahr zum Jahr der Wälder erklärt haben, wie ich bereits anhand des Artikels „Kahle Erde: Wüstenplanet durch Waldverlust“ gepostet habe, möchte ich diese Woche nutzen, um in Kurzbeiträgen spezielle Plattformen, Initiativen und Organisationen in sehr komprimierter Form vorstellen, welche sich in den Dienst unserer grünen Lungen des Planeten Erde stellen. Der Weblog Bio Natur erklärt also im Namen von Paul Bögle diese Woche zur ganz persönlichen Woche der Wälder.

Rettet den Regenwald e.V. setzt sich für meinen absoluten Lieblingswald, den Regenwald in seinen fast 40 verschiedenen Formen ein, wie ich bereits vor fast einem Jahr im Artikel „Kampf um jeden Meter“ geschrieben habe. Die Organisation ist politisch unabhängig und eine ihrer Hauptziele ist die Unterstützung von anderen Umweltorganisationen und Naturschützer, welche aktiv und zum grössten Teil vorort in den Tropen gegen die Zerstörung der Regenwälder kämpfen.

Denn die Vernichtung von Regenwald bedeutet in vielen Fällen nicht nur die Zerstörung einzigartiger Leensräume für Flora und Fauna, sondern ebenfalls die Missachtung von Menschenrechten indigener Stämme. Die Ausbeutung der Wälder durch Erz- und Diamantminen, Ölbohrungen oder Goldschürfungen ist vielfach auch eng mit der Vertreibung der dort lebenden Menschen aus dem eigenen Stammesgebiet verbunden. Wer Regenwald zugunsten von Monokulturen wie Palmölplantagen opfert, unkontrollierten Holzeinschlag seltener Tropenhölzer betreibt und riesige Flächen von Primärwald für die Errichtung von Staudämmen vernichtet, nimmt neben der Zerstörung komplexer Wechselbeziehungen dieser ökologischen Systeme auch die Vertreibung der dort lebenden Indianer, Pygmäen und anderer Minderheiten vorbehalt- und rücksichtslos in Kauf.

Im Jahr 2002 untersuchte die Zeitschrift „Öko-Test“ 19 verschiedene deutsche Umweltorganisationen hinsichtlich des Umgangs mit Spendengeldern. Rettet den Regenwald e.V. war eine von drei Organisationen, welche die Note „Sehr gut“ erhielten.

Bild Rettet den Regenwald e.V.


Über Paul Boegle

Bio Natur - Der Weblog, warum dieser Blog und warum gerade ich ? Ich gehöre mittlerweile einer Generation an, welche einerseits noch ohne Internet ihre Kindheit und Jugend verbracht hat, andererseits aber auch durch berufliche Notwendigkeit, das Interesse am Medium Internet und nicht zuletzt durch die Kinder aktiv das www nutze. Ist das nun gut oder schlecht ? Wie so vieles im Leben ist auch das Internet ein zweischneidiges Schwert. Ich denke oft mit Wehmut an eben diese lang zurückliegende Zeit, als Kinder noch mit Fußballspielen oder Indianer und Cowboy ihre Freizeit verbrachten. Viele meiner Generation halten diese Art von Freizeitbeschäftigung als wesentlich sinnvoller, da sie für die Förderung sozialer Kontakte als auch für die Gesundheit, man denke nur an Übergewicht oder die zunehmende Isolation der heutigen Jugend, doch wesentlich förderlicher sind als der tagtägliche Gebrauch des Mediums Internet. Andererseits sehe ich aber auch die Notwendigkeit, daß viele Themen wie eben auch das Gebiet Bio und Natur eine wesentlich größere Resonanz und Verbreitung durch die globale Verlinkung erfahren. Informationen können per Klick abgerufen und Wissenswertes kann von zuhause aus recherchiert werden. Ein weiterer Vorteil für jeden Webmaster ist dementsprechend auch die Möglichkeit, eigene Webseitenprojekte, in diesem Fall http://www.bio-natur.at, einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Kommentar erstellen