Blogger United: Plattform für BloggerInnen


Blogger-Landschaft: Grauer Alltag statt grüne Wiesen

Blogger United: Plattform für BloggerInnen. Den eigenen Blog bekannt machen.Ich möchte eingangs dieses Artikels all meine LeserInnen um Verzeihung bitten. Paul Bögle bittet Sie um Verzeihung? Da stimmt was nicht. Das stimmt! Also, es ist richtig, dass etwas nicht stimmt. Und in diesem ganz speziellen Fall stimmt das Thema des Beitrags nicht. Beschäftige ich mich ansonsten mit Umwelt, Naturschutz oder sonstigen grün angehauchten Themen, begebe ich mich heute in die Tiefen der Vernetzung von BloggerInnen. Für all jene, welche also dem Bloggen als Tätigkeit an sich kein besonderes Interesse abgewinnen können, bitte ich, Nachsicht mit mir walten zu lassen. Wer aber selbst als BlogbetreiberIn einen eigenen Blog führt, möge mit Interesse weiterlesen.

Das nebenstehende Logo von „Blogger United“ ist möglicherweise schon den einen oder anderen BloggerInnen über den virtuellen Weg gelaufen. Die Plattform „Blogger United“ hat es sich zum Ziel gesetzt, die immer noch unterentwickelte deutschsprachige Blogger-Landschaft, vergleichen wir diese mit den USA als Paradebeispiel der Bloggergemeinde, aus dem Dornröschenschlaf zu erwecken.

Denn Bloggen bedeutet in unseren Breiten- und Längengraden immer noch Spaß am Schreiben. Das Entwickeln eigener Gedanken und anschließende Publizieren, die breite Streuung bereits bestehender Meldungen oder das Anregen konstruktiver Disskussionen zu den vielfältigsten Themen steht im Vordergrund der schreibenden Gilde, welche in der Mehrzahl doch Hobby-BloggerInnen sind. Doch genau dieses Interesse verliert sich schnell, wenn die notwendigen Erfolge ausbleiben. Ohne die notwendigen LeserInnen macht das schönste und beste Bloggen keinen Spaß. Abgegebene Kommentare sind das Salz in der eigenen (Buchstaben)Suppe. Zugriffe sollen stetig steigen, gute Blogbeiträge verlinkt werden, andere BloggerInnen zur Aufnahme in die eigene Blogrolle bewegt werden. Die Theorie sieht grün oder eben rosig aus. Alleine der typische Alltag der typischen Alltags-BloggerInnen ist meist mit dem grauen Schleier nicht Nichtbeachtung bedeckt.

Um nun diesen undurchsichtigen Schleier zu lüften und sich selbst aktiv an der Promotion und Forcierung des eigenen Blogs zu beteiligen, finden sich auf „Blogger United“ mehrere Möglichkeiten. Zwingend ist allerdings im ersten Schritt, dass Ihr als BloggerIn Euch als Fan der Seite auf Facebook erklärt, was Ihr mit dem Klick auf „Facebook-Fanpage Blogger United“ erledigen könnt. Und dann könnt Ihr beginnen, das Motto „Blogger weltweit vereint“ in die Tat umzusetzen. Wie dies funktioniert? Das überlasse ich Euch nun Eurer eigenen Phantasie und Kreativität.      


Über Paul Boegle

Bio Natur - Der Weblog, warum dieser Blog und warum gerade ich ? Ich gehöre mittlerweile einer Generation an, welche einerseits noch ohne Internet ihre Kindheit und Jugend verbracht hat, andererseits aber auch durch berufliche Notwendigkeit, das Interesse am Medium Internet und nicht zuletzt durch die Kinder aktiv das www nutze. Ist das nun gut oder schlecht ? Wie so vieles im Leben ist auch das Internet ein zweischneidiges Schwert. Ich denke oft mit Wehmut an eben diese lang zurückliegende Zeit, als Kinder noch mit Fußballspielen oder Indianer und Cowboy ihre Freizeit verbrachten. Viele meiner Generation halten diese Art von Freizeitbeschäftigung als wesentlich sinnvoller, da sie für die Förderung sozialer Kontakte als auch für die Gesundheit, man denke nur an Übergewicht oder die zunehmende Isolation der heutigen Jugend, doch wesentlich förderlicher sind als der tagtägliche Gebrauch des Mediums Internet. Andererseits sehe ich aber auch die Notwendigkeit, daß viele Themen wie eben auch das Gebiet Bio und Natur eine wesentlich größere Resonanz und Verbreitung durch die globale Verlinkung erfahren. Informationen können per Klick abgerufen und Wissenswertes kann von zuhause aus recherchiert werden. Ein weiterer Vorteil für jeden Webmaster ist dementsprechend auch die Möglichkeit, eigene Webseitenprojekte, in diesem Fall http://www.bio-natur.at, einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Kommentar erstellen