The Group of Seven 1


Vorab eines: Ich hätte diesen Artikel auch ohne weiteres in die Kategorie Reisen einstellen können, nachdem ich aber noch nicht dieses Land besucht habe, kommt aber hoffentlich noch irgendwann, habe ich mich dazu entschlossen, eben die Kategorie Garten zu wählen. Sie werden mir (hoffentlich) nach Lesen des Artikels zustimmen, daß die Wahl auch nicht einer gewissen Logik entbehrt.Wer ist diese Group of Seven, dass ich mich dazu entschlossen habe, auf meinem Bio und Natur Weblog darüber zu berichten? Nun, die Idee kam mir eigentlich nach meinem Besuch im Gartenhotel Theresia. Die sogenannte Siebenergruppe ist ein Zusammenschluss von sieben kanadischen Landschaftsmalern, welche sich rund um den Landschaftsmaler Franklin Carmichael formierten, um ihre Impressionen und Eindrücke der kanadischen Natur und der (ehemals) grenzenlosen Weite Kanadas wiederzugeben.

Der seit 1919 gebräuchliche Name der 1913 gegründeten Gruppe nahm dabei das Thema kanadischer Unverfälschheit in geradezu idealisierter und schwärmerischer Form auf, fernab der Realität. Vielleicht geriet die Group of Seven gerade aufgrund dieser Tatsache in Vergessenheit und löste sich bereits im Jahr 1931 wieder auf bzw. ging in die Canadian Group Of Painters über.

Für Kunstinteressierte, welche das Thema Natur auf farbenprächtige Art und Weise in Form von Kunst einmal näher betrachten möchten, bietet die Seite Group Of Seven Art eine schöne Möglichkeit, sich dieser Sichtweise zu nähern, d.h. bereits verblichenen Malern des beginnenden 20. Jahrhunderts, deren Kunstwerke nun schon ein ganzes Jahrhundert überdauerten, über die Schulter zu sehen.



Über Paul Boegle

Bio Natur - Der Weblog, warum dieser Blog und warum gerade ich ? Ich gehöre mittlerweile einer Generation an, welche einerseits noch ohne Internet ihre Kindheit und Jugend verbracht hat, andererseits aber auch durch berufliche Notwendigkeit, das Interesse am Medium Internet und nicht zuletzt durch die Kinder aktiv das www nutze. Ist das nun gut oder schlecht ? Wie so vieles im Leben ist auch das Internet ein zweischneidiges Schwert. Ich denke oft mit Wehmut an eben diese lang zurückliegende Zeit, als Kinder noch mit Fußballspielen oder Indianer und Cowboy ihre Freizeit verbrachten. Viele meiner Generation halten diese Art von Freizeitbeschäftigung als wesentlich sinnvoller, da sie für die Förderung sozialer Kontakte als auch für die Gesundheit, man denke nur an Übergewicht oder die zunehmende Isolation der heutigen Jugend, doch wesentlich förderlicher sind als der tagtägliche Gebrauch des Mediums Internet. Andererseits sehe ich aber auch die Notwendigkeit, daß viele Themen wie eben auch das Gebiet Bio und Natur eine wesentlich größere Resonanz und Verbreitung durch die globale Verlinkung erfahren. Informationen können per Klick abgerufen und Wissenswertes kann von zuhause aus recherchiert werden. Ein weiterer Vorteil für jeden Webmaster ist dementsprechend auch die Möglichkeit, eigene Webseitenprojekte, in diesem Fall http://www.bio-natur.at, einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Kommentar erstellen